1909 MODELL 3 Damast Kochmesser gestockte Buche 22 cm

Bookmarke diesen Artikel:
Lieferzeit: SOFORT 1-3 Tage
Art.Nr.: 1909-T3
Hersteller: 1909 Roedter
Mehr Artikel von: 1909 Roedter
699,00 ¤
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Price inside EU 699.00  ,  602.59 EUR outside EU


1909 RÖDTER Modell 3 Damaststahl Kochmesser Buche gestockt 22 cm Artikel Nr.  1909-T3

Gesamtlänge         34,5 cm 
Klingenlänge          22,0 cm
Klingenmaterial      320 Lagen Damaszenerstahl geschmiedet, nicht rostfrei
Klingendicke             3,5 mm
Klingenhöhe           35,0 mm
Härtegrad               59-62 Rockwell
Klingenform            rückenspitz
Grifflänge                12,5 cm  
Griffmaterial            Buche gestockt=Eisbuche 
Zwinge                    Werzeugstahl brüniert   
Messermacher        Patrick Teyke, Harzer Messerschmiede Deutschland
Gewicht                   195 Gramm 
Handwäsche ist obligat 
Hersteller               1909 RÖDTER, Solingen, Deutschland
Suchworte              Damastkochmesser, Damaszener Kochmesser, Sonderanfertigung 

Heiß auf Eisbuche? Sie nannte sich bis vor einiger Zeit noch Buche gestockt, das verstockte Ding. 
Es bezeichnet eine Holzart, die einem speziellen Prozess während eines aufwendigen Lagerungsverfahrens ausgesetzt wird. Ein Pilz, der sogenannte Stockschwamm, schafft eine dunkle oder helle Musterung. Im härteren Bereich dringt er nämlich langsamer vor, im Weicheren schneller. Damit das Holz nicht zerfällt, wird es gestockt. Wie beim Blauschimmelkäse veredelt ein Fäulnisprozess das Endprodukt, wodurch Luxus geschaffen wird.
Im Auftrag der firmeneigenen Linie 1909 RÖDTER wird dieses Kochmesser aus Damaststahl geschmiedet. Und zwar von Patrick Teyke, dessen Harzer Messerschmiede seit den 90er Jahren Ruhm und Ehre in dem Gewerbe erworben hat. 320 Lagen Stahl sind in alter Tradition im Kohlefeuer aus Kugellagern, Hufraspeln, Blattfedern, sowie metallenen Sägeblättern miteinander verschmolzen, behämmert und bearbeitet worden. Und zwar ohne einen Stiefelkropf, was das Gewicht reduziert.
Sie müssen das edle Schneidwerkzeug richtig pflegen. Geben Sie das Heft beim Säubern nicht aus der Hand, sodass dieses nicht ins Nasse eintaucht. Wischen Sie die Klinge sofort nach Benutzung mit einem feuchten Lappen sauber und trocknen Sie den Stahl. Öl auf die Schneide verhindert Korrosion, gerne Speisefett. Die sich entwickelnde Patina auf dem nicht rostfreien Stahl ist ein Schönheitsmerkmal, sie gestaltet sich individuell und ist garantiert nicht gesundheitsschädlich. Beim Kontakt mit Milch- und Obstsäure entsteht ein Eisengeschmack. Mineralisch ergibt das eigentlich eine Bereicherung Ihres Ernährungsplanes, doch wenn Ihnen das nicht schmeckt, so verwenden Sie für diese Speisen eben rostfreien Stahl. Für Puristen, Puristinnen und Puritaner ist Kohlenstoffstahl, also Carbon, das Glaubensbekenntnis schlechthin. Erscheint es im Festtagsornat von viellagigem Damast, ist es einem Hochamt gleichkommend. Ich bitte mir die religiös anmutenden Assoziationen zu verzeihen. Liegt´s am heutigen Sonntag oder an meiner Leidenschaft für großartige Messer?
Fragen?
Susann Frécôt
kontakt@scharferladen.de

© Erda Spitz von Findig
 

NEWSLETTER

Wir versorgen Sie mit tollen Rabatten & Sale-Aktionen dazu informieren wir Sie über die neuesten Produkte in unserem Shop.