Einzelstueck MARKUS BALBACH DSC Damast Zubereitungsmesser Schinkenmesser Griff Osage-Orange

Bookmarke diesen Artikel:
Lieferzeit: SOFORT 1-3 Tage
Art.Nr.: MB-OO-SCH
Hersteller: Balbach Damast
Mehr Artikel von: Balbach Damast
900,00 ¤
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Price inside EU 900.00  ,  756.30 EUR outside EU


MARKUS BALBACH Damast Kochmesser  Tranchelard    Artikel Nr. MB-OO-SCH

Gesamtlänge      33,5 cm
Klingenlänge       20 cm, rostfrei
Klingenmaterial   Damaststahl SuperClean, 145 Lagen
Härtegrad            62 Rockwell
Griff                     Osaga Orange Holz
Hersteller            MARKUS BALBACH
Messermacher    Patrick Teyke 


Ein handgemachtes Damast Messer mit langer, schmaler Klinge.
Ideal, um lange Schnitte zu setzen, wie man es bei Roastbeef, Schinken und Lende macht. Ebenso auch bei Gemüseschnitten und Salaten.
Das Kürzel für Damaststahl SuperClean lautet DSC. Dieser rostfreie BALBACH Damast entsteht unter besonderen Bedingungen ohne jeglichen industriellen Prozess. Metallurgisch gesehen ist das Metall in den Schweißnähten absolut rein und deshalb darf er SuperClean genannt werden.
Der Griff ist aus Osaga Orange Holz mit wunderbaren graubraunen Farbeinschlüssen gefertigt. Rustikal, fast ein wenig altertümlich anmutend passt das Messer hervorragend ebenso in sehr alte Bauernhausküchen, gleichermaßen aber auch in Hypermoderne mit Stahl und Glas als wohlgesetzten Kontrast.
Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet des Osagedorns im Grenzgebiet von Texas, Arkansas und Oklahoma war zugleich auch das Siedlungsgebiet des Indianerstamms der Osage, nach denen der Baum benannt wurde. Als Ausgangsmaterial für die Herstellung von Bögen wurde das Holz schon damals von den Indianern über das natürliche Verbreitungsgebiet hinaus gehandelt, ist auf Grund seines unregelmässigen Wuchses jedoch recht anspruchsvoll in der Bearbeitung.
Die dornigen Bäume wurden früher als Hecken gepflanzt, um Rinderweiden zu umfrieden. Solange es noch keinen Stacheldraht gab, war Osage der „lebende Zaunpfahl“ für viele weiße Farmer, da sich der mit stacheligen Zweigen ausgestattete Baum ausgezeichnet zum Anpflanzen undurchdringlicher Hecken eignete. Diese Praxis endete erst mit der Einführung des Stacheldrahts. Das Holz wird aber heute noch für Pfosten und Zaunpfähle verwendet, da das Kernholz noch mehr als das der auch für diesen Zweck verwendeten Eichen enorm schädlingsresistent und witterungsbeständig ist..
Ich entsinne mich eines wunderbaren Filmes „Im August in Osage County". Eine Kammerspiel, in welchem eine Familiengeschichte erzählt wird. Meryl Streep war mal wieder für einen Oscar im Rennen, doch Julia Roberts, Benedict Cumberbatch, Ewan McGregor, Margo Martindale, Sam Shepard und einige mehr sorgen für ein wunderbares Kinoerlebnis. Und jetzt weiß ich, das Osage County ein Landkreis ist, es einen Indianerstamm der Osage gab und gibt und dorniges Holz ebenso Osage genannt wird. Zu deutsch nennt man den Baum auch Milchorangenbaum.
Die Osage waren bekannt für ihre poetischen Rituale. Brauch war es bei ihnen, einem neugeborenen Kind die Legende von der Entstehung des Universums vorzutragen. Vielleicht sogar im Schatten eines Milchorangenbaumes, wo dann Muttermilch gereicht wurde. Dem Säugling wohlgemerkt.

© Erda Spitz von Findig
 






 


NEWSLETTER

Wir versorgen Sie mit tollen Rabatten & Sale-Aktionen dazu informieren wir Sie über die neuesten Produkte in unserem Shop.