VENT D AUBRAC Modell LAGUIOLE Taschenmesser klappbar 12 cm Ebenholz

VENT D AUBRAC Modell LAGUIOLE Taschenmesser klappbar 12 cm  Ebenholz
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Art.Nr.: P22121INEB
Hersteller: Vent d’Aubrac
Mehr Artikel von: Vent d’Aubrac
272,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

( EU 272.00  | 228.57 Outside EU)

In den Warenkorb


Vent d’Aubrac

Produktbeschreibung

VENT D’AUBRAC  Serie PASSION Modell LAGUIOLE  Taschenmesser  12 cm  Ebenholz  rostfrei   Artikel Nr. P22121INEB


Gesamtlänge      22,0 cm
Klingenlänge      10,0 cm 
Klingenmaterial  14C28N Sandvik Stahl satiniert, rostfrei
Klingenstärke       3,0 mm
Griffmaterial        Ebenholz
Modell                 zweiteilig mit Klinge und Korkenzieher 
Messerrücken     satiniert, von Hand verziert
Fliege                  auch Biene genannt, von Hand geschmiedet  
Grifflänge            12,0 cm
Platinen               Edelstahl satiniert
Feder                   fein von ebensolcher Hand ziseliert
Gewicht               94 Gramm
Messermacher    Benoît Salesses
Hersteller            VENT D’AUBRAC, Frankreich
Besonderheit      Jedes Messer ist einzeln im Griff von Hand seines Machers nummeriert 
Lieferung erfolgt in einer Geschenkbox des Herstellers in Farbe Schwarz mit Zertifikat

Ich würde Ihnen gerne etwas über den Macher dieses Messers erzählen. Doch seitens VENT ´AUBRAC besteht Schweigen, was sein bisheriges Leben anbelangt. Ob er Kartäuser mit einem Schweigegelübde ist?
Widme ich mich der Betrachtung des von ihm gebauten Werkzeuges, in edlem Ebenholz, so fällt die Biene ins Auge. Von Hand geschmiedet, zeigt sie sich mit einer auf den Klingenrücken laufenden Verzierung. Ähnelt ein wenig einer Startbahn für das dermaßen von uns bedrohte Insekt. Die Feder ist mit Liebe zum Detail gefertigt, die in einen Korkenzieher mit fünf Spindeln mündet. Genügend lang, um den Propfen beim Ziehen aus dem Flaschenhals nicht zu brechen. Die mittlere Niete des Heftes ist in traditioneller Kreuzform gearbeitet. Um sie herum befinden sich sechs Drahtstifte. 
2005 wurde ein Dokumentarfilm mit dem Titel „Die große Stille" in der Großen Kartause von Grenoble gedreht. 
In diesem Kloster der schweigenden Mönche wird hoch oben in den französischen Alpen ein Liqueur gebrannt mit dem Namen: La Chartreuse. Also die Kartause. Man weiß, das Getränk habe 55 % Alkoholgehalt und dass es aus Kräutern, Gewürzen, Rinden, Blättern, in summa 130 Zutaten besteht. Aber was nun genau in dem wirklich scharfen Gesöff in ungeheurem Grünton ist, wissen seit Hunderten von Jahren immer nur zwei Ordensangehörige zur jeweiligen Zeit.  Widerführe einem der beiden Böses, so könnte der Verbleibende immer noch einen jüngeren Bruder in die Rezeptur einweisen. Dieser Orden besteht seit nunmehr knapp 1000 Jahren, eine erste Rezeptur des Magenglückes tauchte 1605 auf. Heute gibt es eine Chartreuse verte, pfeffrig, belebend im Munde, und eine mildere, süßliche Variante in Farbe Gelb, „jaune" auf französisch.
Welche Sorte die Brüder selbst vorziehen? Auch dazu wird geschwiegen. Unverkennbar bleiben sie jedoch beim Genuss des Liqeurs puristisch. Der Segen Gottes in den Kräutern wird unverdünnt, ebenso unvermischt genossen. Hüllen auch Sie sich in Schweigen, man wird sehr andächtig beim Genuss dieses Heilwassers. Warum ich Ihnen das berichte? Die grüne Chartreuse kommt in einer wunderbaren Holzkiste angereist,  verschlossen ist das Elixier mit Siegellack und Korken.

© Erda Spitz von Findig.
 


Bookmarke diesen Artikel:
Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Google Bookmark setzen bei: Yahoo Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: Del.icio.us



Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller
Vent d’Aubrac