FORGE DE LAGUIOLE Modell TOTENKOPF LACHEND Taschenmesser Stephane RAMBAUD

Bookmarke diesen Artikel:
Lieferzeit: SOFORT 1-3 Tage
Art.Nr.: RD1011FINCHFC D IN VINLAND CRANE
HAN: RD1011FINCHFCDINV
Hersteller: Forge de Laguiole
Mehr Artikel von: Forge de Laguiole
1.647,00 ¤
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Price inside EU 1647.00  ,  1384.03 EUR outside EU


FORGE DE LAGUIOLE  Modell TOTENKOPF LACHEND  Taschenmesser  Plein Manche  Design Stephane RAMBAUD   Artikel Nr. RD1011FINCHFC D IN VINLAND CRANE

Gesamtlänge            20 cm
Klingenlänge              9 cm
Klingenmaterial         Damaststahl, rostfrei
Grifflänge                  11 cm 
Griffmaterial              Eichenholz, Plein Manche ohne metallenes Ansatzstück
Fliege                        anstatt dieser gibt es einen lachenden Totenkopf
Ressort                     Wirbelsäule eines Menschen, deren Verlauf  bis in die Klingenspitze geht
Öffnungshilfe             Nagelhau
Messermacher          Stephane Rambaud
Hersteller                   FORGE DE LAGUIOLE, Frankreich
Lieferung mit Zertifikat, Signatur in der würdigen Verpackung einer Schatulle aus Holz


Eine Minute Lachen ist so erfrischend, wie 45 Minuten Entspannungstraining. Stephane RAMBAUD, einer von Frankreichs ruhmreichsten Messermachern hat sich das mit diesem Taschenmesser zum Ziel gesetzt. Oder ist es eine Hommage an die Freimaurer, die im Totenkopf unsere Vergänglichkeit sehen, sowie die daraus sich ergebende Mahnung, sich seine  Lebenszeit weise einzuteilen? Womöglich ist es Beides und die beste Medizin? Das Lachen lässt sich zehn bis sechzehn Millionen Jahre zurückverfolgen.
Welcher Totenkopf kann lachen, mangelt es ihm doch an Lippen und Muskulatur? Immerhin arbeiten daran 135 Muskeln, bei Erwachsenen fünfzehn Mal täglich, bei Kindern bis zu 400 Mal. Lachen erweitert zudem die Blutgefäße und fördert die Durchblutung. Ein Wesen kann nur Lachen, ist es entspannt. Steht ein Kitzelopfer unter Stress, funktioniert der Vorgang nicht.
Frauen lachen öfter als Männer, um ursprünglich drohende Konflikte zu entschärfen. In der Tierwelt sind die Einzigen des Lachens fähige Geschöpfe Primaten, sowie junge Ratten. 
Zum ziselierten Totenkopf mit Lachanfall, der anstelle der Biene gesetzt wurde, kommt eine bis in die Klingenspitze feinst ausgearbeitete Wirbelsäule dazu. Das Heft des Messers in der Version Plein Manche, also Griff pur ohne Ansatzstück, ist aus Eiche gearbeitet. Dieses Mal gibt es kein Hirtenkreuz darauf zu sehen, sondern eine ins Holz eingelegte Raute. Sie ist ein Symbol des Friedens, der Harmonie, der Gelassenheit und vor allem der Weiblichkeit.
Im Inneren ist die Signatur des Meisters erkennbar, so die Klinge, in diesem Falle aus Damaststahl, geöffnet wird.
Stephane RAMBAUD, 1968 in Lyon geboren, wurde bereits mit der Gold-Medaille der Ecole de Coutellerie in Nogent ausgezeichnet. Er erhielt 2006 den International Knife Award in Nürnberg in der Kategorie Sammlermesser mit seinem Messer  „ L`Esquisse".

© Erda Spitz von Findig


 

NEWSLETTER

Wir versorgen Sie mit tollen Rabatten & Sale-Aktionen dazu informieren wir Sie über die neuesten Produkte in unserem Shop.